Trainingsrückblick: Vollgas am Wochenende

    0
    1068

    Bekanntlich gibt es ja in jeder Sportart Sportler, die einfach nicht genug bekommen können. Jedes Training wird wahrgenommen, jede Minute auf der Matte wird ausgekostet. Auch im BSV gibt es solche Sportler. Und für diese Spezies gibt es den Sonntag, denn zusätzlich zu den zwei Stunden Ju-Jutsu Training ab 15 Uhr sind bis zu zwei weitere Stunden freies Training möglich, sodass unsere Kämpfer bis zu 4 Stunden Action auf der Matte genießen können.

    Den vergangenen Sonntag fanden insgesamt acht Sportler den Weg auf die Matte und sie erwartete ein abwechslungsreiches Programm. Ausgehend von einer Reihe von Atemitechniken erarbeiteten sich Ju-Jutsukas verschiedene Würfe nach vorne und nach hinten. Nach gelungener Technik ging es in den Boden. Dort wurden zahlreiche Haltetechniken samt Übergang und Befreiung systematisch erarbeitet.  Abgeschlossen wurde das Training mit einer Reihe von Trainingskämpfen am Boden.

    Dabei beeindruckte mich als Trainer besonders die Konzentration und Präzision in der Durchführung der gezeichten Technikkombinationen. Besonders freute ich mich darüber, dass auch wieder Kickboxer auf der Matte begrüßen durfte.

    Ein besonderer Dank gilt Sebastian Zeh vom SC Royal Stade, der zum Freundschaftsbesuch vorbeischaute und kräftig mitmischte!

    Trainingseindrücke:

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT